Update August 2017

Programm «nordwärts»: Willkommen in der Schweiz!

Das B360–Team konnte am 1. August sechs aufgestellte, junge Namibier am Flughafen Zürich-Kloten in Empfang nehmen. Und bereits hören wir eingeübte, deutsche Ausdrücke wie «Grüezi», «danke» und «das freut mich». Ausgestattet mit den wichtigsten Informationen geht das Abenteuer los. Die Fahrt durch das grüne Schweizerland entlockt den Studenten staunende Blicke und viele Fragen. Die festliche Beflaggung und diverse Aktivitäten inkl. Feuerwerk anlässlich des Nationalfeiertags sind wie geschaffen für einen herzlichen Empfang.

Bereits am nächsten Tag starteten die zwei Frauen und vier Männer bei Bank Julius Bär, Ferrum, HACO, SQTS, ZHAW und Zweifel Pomy-Chips ihre Praktika. Ein grosses Dankeschön geht an all diese Firmen sowie an unsere Gastfamilien und Gönner. Ihr Engagement ermöglicht den jungen Menschen aus dem südlichen Afrika einmalige Erfahrungen in der Schweiz.

Parcevarl mit Gastfamilie Maurer

Alphons mit Dieter und Corinne Gantenbein

Gastfamilie Keller mit Manoria

Wallace und Madeleine Abdulkadir

Familie Blumenthal mit Ndeshi

Markus Häberli und Jasmin Beutler Häberli mit Lot

Programm «südwärts»

Im 2. Semester dieses Jahres fliegen elf Experten ins südliche Afrika, sieben nach Namibia, eine Expertin nach Sambia und drei nach Südafrika.

Outlook 2018

Für beide Programme laufen bereits wieder intensive Vorbereitungen für das kommende Jahr. Wir stehen mitten im Rekrutierungsprozess für die Februar-Praktika und suchen nach Gastfamilien. Gleichzeitig planen wir die Experten-Einsätze für das 1. Semester 2018.

Zurück